In 7 Schritten ein erfolgreiches YouTube Thumbnail erstellen

thumbnail erstellen

Du möchtest ein YouTube Thumbnail erstellen das in Erinnerung bleibt? Das kreativ und zugleich ein Blickfang ist? Wir von Desygner zeigen dir wie!

Dass die Konkurrenz auf YouTube nicht schläft, weißt Du bestimmt so gut wie wir. Schließlich werden Millionen von Videos jeden Tag hochgeladen.

Deshalb ist es auch keine leichte Aufgabe einen Kanal aufzubauen, der wahrgenommen wird. Doch wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Und so gibt es auch einige Wege dich auf YouTube bekannt zu machen.

Wie Du mit dem Desygner Thumbnail Maker ein YouTube Thumbnail erstellen kannst, siehst Du übrigens in unserem einfachen Tutorial. Allerdings empfehlen wir dir, dass Du die wichtigsten Tipps liest bevor du loslegst

 

Und so kannst Du ein YouTube Thumbnail erstellen das funktioniert!

In 7 Schritten erklären wir dir wie Du ein erfolgreiches YouTube Thumbnail erstellen kannst.

  1. Die richtige Größe für das perfekte Thumbnail
  2. Bild mit Tiefe: Hintergrund vs. Vordergrund
  3. Zeig uns dein Gesicht
  4. Große Titel verwenden
  5. Auf Einheitlichkeit achten
  6. Dein Publikum richtig anlocken
  7. Benutzerdefiniertes Thumbnail bei YouTube festlegen

 

1. Die richtige Größe für das perfekte Thumbnail

Fängst Du gleich mit der richtigen Größe an, kannst Du dir viel Arbeit ersparen. Nichts ist schlimmer als ein Thumbnail, das seltsam zugeschnitten ist, nachträglich bearbeiten zu müssen.

thumbnail erstellen

Die richtige Größe beträgt 1280 x 720 Pixel. Allerdings musst Du dir darum keine Gedanken mehr machen. Öffnest Du nämlich eine Thumbnail Vorlage bei Desygner, ist die Größe bereits vorgegeben.

Youtube Thumbnail Templates

 

2. Bild mit Tiefe: Hintergrund vs. Vordergrund

Da Thumbnails so klein sind, sollte es möglich sein sofort Schlüsselelemente zu erkennen, die dein Video verkaufen sollen. So wird in diesem Beispiel sofort deutlich um wen, als auch um was es in dem Video gehen könnte.

thumbnail erstellen

Auch sollte das möglichst im Zusammenhang mit dem Inhalt deines Videos stehen.

  • Bist Du ein Fitness-YouTuber, dann zeige das Fitnessstudio im Hintergrund.
  • Bist Du ein Beauty YouTuber, dann zeige deine Make-Up Produkte.

Du meinst Du hast den Dreh raus? Hier nochmal als Beispiel.

thumbnail erstellen

 

3. Zeig uns dein Gesicht

Je beliebter die Kanäle sind, desto öfter sind Thumbnails mit Gesicht zu finden. Warum das so ist?

Bilder mit Gesichtern erhalten zum Beispiel auf Instagram bis zu 38% mehr Likes.

Zwar ist YouTube nicht gerade Instagram, doch das Prinzip dahinter ist das Gleiche. Wer eher bereit ist Bilder mit Gesichtern zu liken, wird sie auch eher anklicken. Und das bedeutet mehr Traffic für dich.

 

4. Große Titel verwenden

Wenn Du Text in deinem Thumbnail verwenden möchtest, sollten es etwa 2-4 Schlüsselwörter sein. Darüber hinaus sollten sie im möglichst direkten Zusammenhang mit dem Inhalt deines Videos stehen.

Denk daran, dass das Thumbnail kaum größer als ein Radiergummi sein wird. Deshalb sollte der Text auch groß und dick sein. Damit dich dein Publikum erkennen kann, achte auch auf einheitliche Farben.

 

5. Auf Einheitlichkeit achten

Sei es durch Titel, Farben oder Layout, die erfolgreichsten YouTube-Kanäle zeichnen sich durch eine strikte Einheitlichkeit ihrer Thumbnails aus. Dadurch entsteht unterbewusst ein Gefühl von Vertrautheit.

 

Auch bekommt das Publikum so ein Gespür dafür, was es erwarten kann. Aus diesem Grund wird ein Kanal eher abonniert.

 

6. Dein Publikum richtig anlocken

Kennst Du dich bereits mit YouTube aus, sind dir sog. „Click-Baits“ sicher ein Begriff. Allerdings sieht die YouTube-Community sowas überhaupt nicht gerne und wird dich das in den Kommentaren auch wissen lassen.

Um das zu vermeiden, raten wir dir die Aufmerksamkeit deines Publikums auf ehrliche Art und Weise zu erregen. Suche dafür nach dem interessantesten Teil deines Videos, der den Titel am besten unterstreicht. Der Grat zwischen überzeugenden Thumbnails und „Click-Baits“ kann sehr schmal sein.

 

Zuschauer für jedes Video anzulocken kann sehr herausfordernd sein. Das gilt selbst für YouTuber mit treuen Fan-Gemeinschaften. Daher ist an provokanten Titeln und überzeugenden Bildern an sich nichts auszusetzen. Solange es auch relevant für dein Video ist, wird es sich auszahlen.

 

7. Benutzerdefiniertes Thumbnail bei YouTube festlegen

Bevor es losgeht, frag dich welche Art von YouTube-Konto Du benutzten möchtest. Falls Du möchtest, dass dein Kanal Geld abwirft brauchst Du dafür ein sog. Brand-Konto.

Lädst Du im Anschluss dein Video hoch, scrolle etwas nach unten. Dort kannst Du ein benutzerdefiniertes Thumbnail festlegen.

Achte darauf immer die YouTube-Richtlinien und die Community-Standards zu befolgen. Denn sonst riskierst Du es gemeldet und gesperrt zu werden.

 

Dein benutzerdefiniertes YouTube Thumbnail erstellen

Nun weißt Du wie man ein erfolgreiches YouTube Thumbnail erstellen kann. Damit Du die perfekte Vorlage für dein YouTube Thumbnail erstellen kannst, bist Du bereit um zu Desygner zu wechseln.

Denk daran, dass deine Designs stets gespeichert werden und Du sie jederzeit wieder abrufen kannst. Für ein einheitliches Layout musst Du dann nur noch Bild und Text anpassen.

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.